"Neben der Einhaltung der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen und dem Schutz der Organisation vor Cyberrisiken, ist die grösste Aufgabe der Informationssicherheit ihren Beitrag zum Geschäftserfolg"

Cyber Security on the ground and airborne

Reto Zeidler ist zertifzierter Cyber Spezialist und seit 1999 in der ICT Branche. Als Fach- und Führungskraft war er in verschiedenen Branchen tätig, u.a. in der Telco-, Retail- und Finanzbranche. Seit 2016 ist er regelmässiger Gastdozent für Informationssicherheit an der Hochschule Luzern und gibt sein Wissen und Erfahrung an die zukünftigen Masterabsolventen weiter. Gemeinsam mit Kollegen und der Unterstützung der Hochschule Luzern hat Reto Zeidler im 2019 den ersten akademischen Lehrgang für Security Analysten initiiert und umgesetzt. Daneben schreibt er regelmässig Fachartikel für die Fachplatform securityintelligence.com

Das Thema Informationssicherheit hat Reto Zeidler über die gesamte, mittlerweile über 20jährige IT Laufbahn, begleitet. Aber der eigentliche "Weckruf" kam vor Rund 8 Jahren, als Reto Zeidler beschloss seine damalige Management Karriere zugunsten einer beratenden Tätigkeit im Bereich Cyber Security zu aufzugeben. In den letzten Jahren hat er viele namhafte Schweizer und Internationale Kunden aus dem Finanz- aber auch Industriesektor bei der Entwicklung und Umsetzung von Cyber Security Strategien beraten und unterstützt. Sein Spezialgebiet sind ist dabei das Thema Security Intelligence und Incident Response geworden und Security Awareness geworden.

"Die Fliegerei verfügt über viele effiziente und erpropte Methoden zur Risikoanalyse und Steuerung. Deshalb haben viele meiner eigenen Ansätze zur Informationssicherheit ihren Ursprung in der Aviatik"

Reto Zeidler ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Daneben pflegt er ein nicht alltägliches Hobby als Privatpilot. Wie im Hauptberuf dreht sich auch in der Fliegerei viel um systematische Planung, Risikoanalyse und natürlich Sicherheit.

"Informationssicherheit ist in vielen Belangen eher ein systematisches, als ein technisches Problem. Viele eigene Lösungsansätze stammen aus der Aviatik. Die Aviatik hat sehr ausgereifte Methoden und Verfahren, welche sich in vielen Fällen sehr gut in die virtuelle Welt übertragen lassen. Es gibt allerdings diesbezüglich auch eine Einschränkung. "In der Aviatik steht Safety im absoluten Zentrum, während in der Business Welt die Priorität in erster Linie auf praktikablen, bezahlbaren und oftmals pragmatischen Lösungen liegen muss."

Artikel & Publikationen